STADT LAND WASSER


2019

Stadt Land Wasser war eine Interventionsreihe im öffentlichen Raum mit drei Aktionen im Stadtteil Wilhelmsburg in Hamburg. Thematisch behandelten diese Wasser, Land, Urbanität und Mensch aus einem ökologischen Blickwinkel.


Intervention 1
– Aufmerksamkeit schaffen & Denkprozesse anregen –
Für die 1. Intervention sprühten wir die drei Begriffe Stadt, Land und Wasser auf Straßen. Die unterschiedliche Kombination sollte zum Überdenken der typischen Nutzung, Trennung oder Verbindung von Stadt, Land und Wasser anregen und spekulative Überlegungen initiieren.


Intervention 2
– Stadt Land Wasser etablieren, informieren, provozieren –
Als Intervention 2 plakatierten wir im Stadtteil. Die Plakate boten provokative Fragen bezüglich unseres Verhaltens gegenüber der Umwelt und adressierten mit sachlichen Informationen zur Nachhaltigkeit. Sie funktionierten als modulares System, bei dem aus einer Auswahl aus Layouts wahlweise verschieden viele kombiniert werden konnten.


Intervention 3 "Grün und Blau"
– Besucher einbeziehen & motivieren –
Die dritte und vorläufig letzte Intervention mit dem Namen Grün und Blau war ein interaktiver Beitrag zu einer Gemeinschaftsausstellung mit weiteren Projekten Masterstudierender. Grün steht für Ökologie und Natur. Repräsentativ dafür bauten wir einen begehbaren Holzwürfel, der ortsunabhängig an verschiedenen Standorten in der Stadt platziert werden kann. Die offenen Seiten boten Blumentöpfe zum eintopfen von Pflanzen, die wir bereit stellten.
Blau steht für den urbanen Aspekt. Wir bauten eine Bar in einen zweiten begehbaren Würfel. Während der Ausstellung gab es dort spezielle Cocktails wie Alster Sour oder Long Elbinsel Ice Tea zu kaufen. Die Drinks waren mit dem Zusatz einer Cocktailkarte dazu gedacht, auf die Verschmutzung von (Hamburger) Gewässern aufmerksam zu machen und gleichzeitig zum Bepflanzen zu motivieren: Das Pfand für die Rückgabe eines Cocktailglases konnte durch eine Pflanze für den Würfel Grün eingetauscht werden.


Dieses Projekt war ein Gruppenprojekt.



Arbeit
Arbeit Arbeit
Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit
Arbeit
Arbeit
Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit
Arbeit
Arbeit Arbeit
Arbeit
Arbeit
Arbeit Arbeit Arbeit